Rixdorf Mixdorf

Rixdorf Mixdorf

Das Ausleben unseres eigenen und individuellen Lebensstils ist ein wichtiger Grundbaustein für unsere vielfältige und liberale Gemeinschaft. Ob verschiedene Kulturen, politische Einstellungen, Generationen, Geschlechter, sexuelle Orientierungen oder Einkommensverhältnisse – in Rixdorf ist für alles Platz. Das macht es manchmal jedoch schwierig eine gemeinsame Grundlage zwischen Nachbar*innen zu finden.

Das Projekt „Vielfältiges Rixdorf“ wurde im Sommer 2020 ins Leben gerufen, um für und mit all den verschiedenen Menschen zusätzliche und bereichernde Begegnungen zu gestalten. Im Rahmen dessen haben im vergangenen Jahr eine Reihe von „Teegärten“ an verschiedenen Standorten in Rixdorf stattgefunden, bei denen Meinungen, Ideen und Wünsche eingeholt und in einer „Wunschbox“ festgehalten wurden.

Hinter der Aktion „Gesichter und Geschichten“ steht der Wunsch, Menschen aus dem Kiez kennenzulernen, ihre Geschichten in eigenen Worten zu hören und somit Vorurteile abzubauen. Wer Interesse hat, sich unter dieser Rubrik portraitieren zu lassen, kann sich gerne an das RixMix-Team wenden:

Kontakt: rixmix@stadt-menschen-berlin.de | WhatsApp: 0174 198 35 31
Die Interviews finden draußen und unter Beachtung der aktuellen Hygienevorschriften statt. Rixdorf Mixdorf ist Teil des Projekts „Vielfältiges Rixdorf“ von stadt.menschen.berlin und wird gefördert im Rahmen des Projektfonds des Programms „Sozialer Zusammenhalt“.

  • Mehmet
    Ich habe immer in Neukölln gewohnt. Hier in der Gegend seit 10 Jahren. Also die meisten kennen mich schon. Sie … Weiterlesen
  • Sezer
    Ich lebe seit 10 Jahren hier. Im Sommer war ich immer in der Türkei und ansonsten war es Winter und vor 10 Jahren war ich noch 10…
  • Dörte
    Ich verbinde mein halbes Leben mit Rixdorf. Ich wohne seit 1980 hier, in diesem Kiez seit 1986. Seitdem ich hier … Weiterlesen
  • Seb
    Ich bin sehr deutsch aufgewachsen, obwohl ich bis vor ein paar Jahren nie in Deutschland gelebt habe. Meine Eltern sind … Weiterlesen
  • Marcus
    Ich bin eigentlich Informationsdirektor. Ach, ich hatte so viele Jobs als Fachkraft. Und trotzdem habe ich seit Ende 2018 keine … Weiterlesen